Aktuelles:

Historisches Archiv der Kohlenforschung überlässt Evonik Industries wertvolles Bergius-Konvolut

Videobeitrag dokumentiert die Übergabe der Nobelpreisurkunde von Bergius durch Professor Schüth an Evonik Industries und enthält einen kleinen historischen Überblick zum Forscher.
Die wertvolle Urkunde dieser Auszeichnung lag als wichtiges Zeitdokument gemeinsam mit mehreren weiteren Dokumenten von Friedrich Bergius lange Zeit im Historischen Archiv des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung.

Von der Schulbank an die Laborbank

2. September 2021
Voller Vorfreude sind am 1. September sieben neue Auszubildende in ihre berufliche Zukunft beim Max-Planck-Institut für Kohlenforschung gestartet. Ausbildungsleiterin Laila Sahraoui begrüßte das frische gebackene erste Ausbildungsjahr, das sie nun als Nachfolgerin von Petra Wedemann betreut.

Auf einen Blick:

Unsere Forschung

Selektive und ressourcenschonende Umwandlung von Chemikalien und Naturstoffen

Beschäftigte

Hier finden Sie das Beschäftigtenverzeichnis des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung

Veranstaltungen

Karl-Ziegler Lecture 2022

31.05.2022 - 02.06.2022
großer Hörsaal

Aufgrund der Corona-Pandemie finden derzeit keine Präsenzveranstaltungen am Institut statt.

Beruf und Karriere:

Forschen und Arbeiten

Spitzenforschung im Bereich der chemischen Stoffumwandlung steht im Zentrum der Tätigkeiten des MPI für Kohlenforschung. Um die hochgesteckten Ziele im Bereich der Grundlagenforschung zu erreichen, bedarf es der Zusammenarbeit vieler Spezialistinnen und Spezialisten, die in verschiedensten Bereichen kooperieren.

Ausbildung

Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung bietet Ausbildungsplätze für unterschiedlichste Ausbildungsberufe an. Momentan werden etwa 30 Auszubildende in den Berufen Chemie- und Physiklaborant/in, Industriemechaniker/in oder Industriekauffrau/mann nach den höchsten Standards ausgebildet.
Zur Redakteursansicht