Ausbildung

Ausbildung

Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung bietet Lehrstellen für die Berufsausbildung in verschiedenen Fachrichtungen an. Techniker*innen für chemische und physikalische Laboratorien sowie Mechaniker*innen und Kaufleute für Büromanagement werden nach den höchsten Standards ausgebildet. Zurzeit absolvieren etwa 30 Auszubildende ihre Berufsausbildung am Institut. Die Ausbildung am Institut ist hoch anerkannt und die hier ausgebildeten Lehrlinge werden von Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen gerne als Mitarbeiter*innen übernommen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Beschreibung einiger Berufe. Da die Ausbildung überwiegend in deutscher Sprache stattfindet, sind gute Deutschkenntnisse Voraussetzung.

Unsere Ausbildungsberufe:

Wissenschaftliche Phänomene haben dich schon immer fasziniert? Du bist neugierig, hast Lust auf Naturwissenschaften – aber nicht unbedingt auf ein Studium? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Chemielaborant*in am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr genau das Richtige für dich. Bei uns arbeiten Teams von Wissenschaftler*innen täglich daran, die Welt durch ressourcenschonende Katalyse ein bisschen besser zu machen. Bei der Synthese neuartiger, nachhaltiger Katalysatoren und der modernen, zugehörigen Analytik arbeiten unsere Chemielaborant*innen zusammen mit Forscher*innen aus der ganzen Welt.  [mehr]
Du bist praktisch veranlagt und interessierst dich für eine berufliche Zukunft im technischen Bereich? Dann könnte eine Ausbildung zum/zur Industriemechaniker*in am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr genau das Richtige für dich sein! Unsere angehenden Industriemechaniker*innen für Geräte- und Feinwerktechnik werden im Umgang mit modernster Technik in den Bereichen Hydraulik, Pneumatik und Elektronik geschult. Die Herstellung sowie die Wartung von Geräten gehören ebenfalls zu den Aufgaben. [mehr]
Du interessierst dich für Physik und Technik? Du möchtest im naturwissenschaftlichen Bereich arbeiten, aber ein Studium kommt aktuell nicht infrage? Dann ist die Ausbildung zum/zur Physiklaborant*in am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr der richtige Weg. Konkret übernimmst du die Verantwortung für komplexe Messapparaturen. Du wirst am PC arbeiten und Geräte reparieren. Auch Arbeiten im Chemielabor steht auf dem Programm. Du siehst: Es sind Köpfchen und Geschick gleichermaßen gefragt. [mehr]

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht