Mechanokatalytische Synthese von Ammoniak bei Raumtemperatur und Atmosphärendruck

28. Oktober 2021
Der Mahlprozess in einer Kugelmühle aktiviert einen Katalysator so, dass er die Synthese von Ammoniak bei viel niedrigerer Temperatur und geringerem Druck vermittelt, als sie im etablierten Haber-Bosch-Verfahren nötig sind.

Steffen Reichle, Michael Felderhoff und Ferdi Schüth berichten in einer gerade erschienenen Angewandte-Publikation über die mechanokatalytische Synthese von Ammoniak an einem Cäsium-promotierten Eisenkatalysator unter milden Bedingungen. Normalerweise werden für die Herstellung Temperaturen von 400-500°C und Drucke von 150-300 bar benötigt. Ammoniak ist die Basis aller Stickstoff-haltigen Düngemittel und wird als Transport- und Speicherform für Wasserstoff in zukünftigen Energiesystemen diskutiert. Man schätzt, dass derzeit etwa 2 % des Weltenergieverbrauchs für die Herstellung von Ammoniak verwendet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht