Deutsche Zeolith-Tagung 2021 findet am 10. und 11. März als Online-Veranstaltung statt

4. März 2021

Bild: die Organisatoren von links: PD Dr. Harun Tüysüz, Dr. Wolfgang Schmidt, Prof. Dr. Dieter Bathen (Universität Duisburg-Essen), PD Dr. Claudia Weidenthaler, Dr. Ing. Christian Bläker (Universität Duisburg-Essen)

Die 32. Deutsche Zeolith-Tagung 2021 wird von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung gemeinsam mit Kollegen der Universität Duisburg-Essen und in Zusammenarbeit mit dem DECHEMA e.V. ausgerichtet.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird die Tagung vom 10.-11. März 2021 als Online-Veranstaltung stattfinden. Das Tagungsprogramm ist in die vier Themenbereiche Katalyse, Adsorption, Mikroporöse Materialien und Mesoporöse Materialien aufgeteilt.

Plenarvorträge werden von Prof. Gonzalo Prieto (ITQ, Polytechnical University, Valencia, Spanien), Prof. Phillip Llewellyn (Total, Frankreich), Prof. Svetlana Mintova (CNRS, Caen, Frankreich) und Prof. Freddy Kleitz (Uni Wien, Österreich) präsentiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://dechema.de/DZT2021.html

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht