Überkritisches Kohlendioxid

Übergang von der koexistierenden Gas- und Flüssigphase in die überkritische CO2-Phase durch Erwärmung (zur besseren Erkennbarkeit der Phasengrenze wurde ein farbiger Metallkomplex zugesetzt)

Komprimiertes und im Besonderen überkritisches Kohlendioxid ist ein etabliertes Lösungsmittel für die analytische Chromatographie und technische Extraktionen. Die Extraktion von Koffein aus grünen Kaffeebohnen wurde in den 60er Jahren an diesem Institut von Dr. Kurt Zosel entwickelt und wird heute weltweit zur Herstellung von mehr als 100.000 t entkoffeiniertem Kaffee pro Jahr verwendet. In jüngster Zeit findet scCO2 zunehmendes Interesse als alternatives Lösungsmittel für eine umweltfreundliche Synthesechemie. Die gegenwärtigen Forschungsarbeiten mit Kohlendioxid am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung beschäftigen sich hauptsächlich mit der Anwendung von scCO2 als Lösungsmittel in katalytischen Reaktionen.

Zur Redakteursansicht