Anwendungsentwickler*in

Stellenangebot vom 10. Januar 2022

Die Stiftung Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Katalyse. Für unsere IT-Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n

Anwendungsentwickler*in

Vollzeit, 39 Stunden

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung und Weiterentwicklung des elektronischen Laborjournals auf Java-Basis
  • Entwicklung von Anwendungen zur Unterstützung der wissenschaftlichen Prozesse und Arbeiten
  • Betreuung des Intranet- / Internetauftritts

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik mit dem Schwerpunk Softwareentwicklung oder Ausbildung als Fachinformatiker Schwerpunkt Anwendungsentwicklung
  • Sehr gute Kenntnisse in der Programmiersprache Java und Java EE
  • Webtechnologien z.B. Javascript , Typo3, etc.
  • Kenntnisse im Bereich Linux / Unix und Shell-Scripte
  • Andere OOP-Sprache wünschenswert.
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Aufgabenbezogene Flexibilität und Stressresistenz

Wir bieten Ihnen eine sehr interessante und vielseitige Tätigkeit in einer renommierten Forschungseinrichtung. Die Vergütung erfolgt entsprechend den Voraussetzungen nach dem TVöD. Die Sozialleistungen entsprechen den Regelungen des öffentlichen Dienstes.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens bis 06.02.2022 ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an Frau Kerstin Mann (kerstin.mann@vw.mpi-muelheim.mpg.de), Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 45470 Mülheim an der Ruhr.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Informationen bei Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 DSGVO können unserer Homepage unter Datenschutz entnommen werde

Zur Redakteursansicht