Mädchenzukunftstag: Girls´ Day

Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung beteiligt sich regelmäßig am bundesweit durchgeführten Girls' Day. Ziel ist es, jungen Frauen Einblicke in frauenuntypische Berufe zu gewähren. Der Aktionstag wird mit viel Engagement und Ideen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts geplant und vorbereitet.

Wir bieten den Schülerinnen die Möglichkeit, in kleinsten Gruppen an mehreren Experimentierstationen Naturwissenschaft und Technik live zu erleben. Die Schülerinnen haben die Gelegenheit, in der Feinmechanik unter sachkundiger Anleitung selbst kleine Werkstücke herzustellen. Was man sonst nur aus den Laboratorien von Fernsehsendungen wie Navy CIS kennt, kann man bei uns in einer der analytischen Abteilungen selbst testen. Direkt an den Analysegeräten wird erklärt, was man wirklich erforschen kann und was vielleicht nur im Fernsehen funktioniert.

Die Anmeldung zu unserem Girls' Day-Angebot (aufgrund der Corona-Pandemie voraussichtlich erst 2022) erfolgt über die offizielle Girls' Day-Internetseite

Koordinatorin des Girls'Day am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung ist Dr. Claudia Weidenthaler. Bei Fragen der Organisation können Sie eine Email an contact@kofo.mpg.de senden.

Zur Redakteursansicht