Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Von Neugierde angetrieben: Das Magazin C&EN der American Chemical Society zeichnet Josep Cornella als “Talented Twelve” aus

18.08.2020

Von Neugierde angetrieben: Das Magazin C&EN der American Chemical Society zeichnet Josep Cornella als “Talented Twelve” aus

Von Neugierde angetrieben: Das Magazin C&EN der American Chemical Society zeichnet Josep Cornella als “Talented Twelve” aus

Die originelle und mutige Forschung von Dr. Josep Cornella an nachhaltigen Materialien für die Organische Katalyse sorgt in der Fachwelt für Aufmerksamkeit. Insbesondere seine Untersuchungen zur Reaktivität von Bismut, einem in den vergangenen Jahrzehnten wenig beachteten Element, stoßen auf Interesse. Nachwuchsgruppenleiter Cornella konnte zeigen, dass sich Bismut in einigen Reaktionen – obwohl es nicht zu dieser Gruppe gehört - wie ein Übergangsmetall verhält und sehr reaktiv ist. Damit könnte es als Bestandteil von neuen Katalysatoren bislang verwendete teure und rare Übergangsmetalle ersetzen und so einen wichtigen Beitrag für nachhaltige Chemie leisten. Eine weitere spannende Entdeckung des spanischen Forschers ist ein „sauerstoffstabiler“ Nickelkomplex, der bei Raumtemperatur mehrere Tage, und im Gefrierschrank Monate Bestand hat. Der Komplex könnte verwendet werden, um aktive Katalysatoren für mehr als ein Dutzend Reaktionen zu erzeugen und wäre für Chemiker ein sehr nützliches Tool. Dies hat auch ein Reagenzienhersteller erkannt und steht in Verhandlungen mit dem MPI Gruppenleiter, um den Komplex zum Verkauf anzubieten.

Die Amerikanische Chemische Gesellschaft (ACS) ist ebenfalls auf den spanischen Nachwuchsforscher des Mülheimer MPI aufmerksam geworden und hat ihn mit ihrer Zeitschrift C&EN (Chemical & Engineering News) in die Bestenliste der „Talented Twelve 2020“ gewählt.  Als „Talented Twelve“ identifiziert C&EN jährlich 12 junge Forschende, die sich erfolgreich und mit viel Innovationskraft der Lösung wichtiger globaler Fragestellungen mittels der Chemie widmen. Das Magazin portraitiert die Forschenden und hat sie als Sprecher zu C&EN’s Futures Festival, einer zweitägigen virtuellen Veranstaltung rund um Menschen, Ideen und Entdeckungen, die die Zukunft der Wissenschaft prägen werden, geladen. Josep Cornella wird am 25. August über seine Forschung sprechen. Anmeldungen zu dem kostenlosen Event sind hier möglich.

Die „Talentierten Zwölf“ von C&EN haben sich unter mehr als 500 Nominierten durchgesetzt. https://cen.acs.org/people/profiles/CENs-Talented-12/98/i31

C&EN‘s „Talented Twelve“-Portrait von Josep Cornella finden Sie hier.

Photo: Dr. Josep Cornella, @ Peter Gwiazda für MPI für Kohlenforschung