Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Vom Ruhrgebiet ins Vereinigte Königreich: Dr. Roberto Rinaldi wird Senior Lecturer in London

19.02.2015

Vom Ruhrgebiet ins Vereinigte Königreich: Dr. Roberto Rinaldi wird Senior Lecturer in London

Vom Ruhrgebiet ins Vereinigte Königreich: Dr. Roberto Rinaldi wird Senior Lecturer in London

Mülheim an der Ruhr/London. Dr. Roberto Rinaldi, Gruppenleiter in der Abteilung für Heterogene Katalyse am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, wird Senior Lecturer am renommierten Imperial College in London. In den „QS World University Rankings“ des Jahres 2014 ist das Imperial College als weltweit zweitbeste Universität ausgezeichnet worden.

Tätig im Bereich Green Chemistry

An seiner neuen Wirkungsstätte wird Rinaldi im Bereich Green Chemistry tätig sein. „Ich werde mich, wie auch in Mülheim, mit der Katalyse im Bereich von Umwandlung von Biomasse beschäftigen“, so der brasilianische Forscher und Sofja Kovalevskaja -Preisträger.
Rinaldi, der 2007 an das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung gewechselt ist, hat sich vor allem durch seine Forschung mit Lignin und Cellulose einen Namen gemacht. 2014 erhielt er für seine Arbeiten den Willi-Keim-Preis der Dechema.

"Ich bin dankbar"

„In Mülheim habe ich sehr viel gelernt. Ich bin dankbar dafür, dass man mir hier in Mülheim so viel ermöglicht hat“, erzählt der 36-jährige Chemiker, „aber ich freue mich auch schon sehr auf meine neuen Aufgaben.“