Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Pionier der Theoretischen Chemie wird 70: Internationales Symposium zu Ehren von Professor Walter Thiel beleuchtet aktuelle Entwicklungen im Forschungsfeld

05.03.2019

Pionier der Theoretischen Chemie wird 70: Internationales Symposium zu Ehren von Professor Walter Thiel beleuchtet aktuelle Entwicklungen im Forschungsfeld

Pionier der Theoretischen Chemie wird 70: Internationales Symposium zu Ehren von Professor Walter Thiel beleuchtet aktuelle Entwicklungen im Forschungsfeld

Mit einem Symposium über Perspektiven der Theoretischen Chemie ehrt das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung am Freitag, 8. März 2019, seinen Emeritus-Direktor, Professor Walter Thiel, kurz nach seinem 70. Geburtstag. Thiel hat die Abteilung für Theoretische Chemie am MPI in Mülheim aufgebaut und fast zwanzig Jahre lang geleitet. Die Abteilung entwickelt theoretische Methoden und die zugehörigen Computerprogramme, daneben werden komplexe Berechnungen und Simulationen von Molekülen und deren Reaktionen durchgeführt, welche im Zusammenspiel mit dem Experiment zur Lösung chemischer Fragen beitragen.

Das Institut nimmt den runden Geburtstag von Walter Thiel zum Anlass, um acht renommierte Experten der Theoretischen Chemie aus dem In- und Ausland im Rahmen eines Symposiums über ausgewählte Aspekte und Perspektiven der Computerchemie berichten zu lassen. Fachleute der Theorie und Quantenchemie aus umliegenden Universitäten und Instituten aber auch interessierte Gäste sind eingeladen, an dem kostenfreien Symposium im Hörsaalzentrum, Lembkestraße 7, teilzunehmen. Eine Anmeldung wird erbeten an contact@kofo.mpg.de

Mehr Informationen hier.

Eine Pressemitteilung mit weiteren Informationen zum Lebenslauf Walter Thiels finden Sie hier.