Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Max Planck Science Tunnel: Kohlenforscher beteiligen sich an Wanderausstellung

11.10.2012

Max Planck Science Tunnel: Kohlenforscher beteiligen sich an Wanderausstellung

Max Planck Science Tunnel: Kohlenforscher beteiligen sich an Wanderausstellung

„Wissen schaffen, Zukunft gestalten!“ lautet der Titel einer neuartigen Wanderausstellung der Max-Planck-Gesellschaft, die am 17. Oktober im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn Eröffnung feiert. Beim „Science Tunnel“ handelt es sich um eine Multimedia-Ausstellung, die ihre Besucher „auf eine Reise in die Zukunft wissenschaftlicher Entdeckungen“ mitnehmen möchte.

Die Ausstellung beleuchtet in acht unterschiedlichen Themen-Modulen aktuelle Forschungsgebiete – von Astrophysik über Molekularbiologie bis zur Materialforschung. Die Besucher können mit einer Reihe von Touchscreens auf einer Fläche von 800 Quadratmetern ganz eigenständig auf Entdeckungsreise gehen.

Auch Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung stellen im Rahmen der Ausstellung einige ihre Forschungsprojekte vor. So dreht sich eines der Ausstellungsobjekte unter dem Motto „Neue Werkzeuge für selektive Synthesen“ um die Arbeit von Ilija Coric, Mitglied der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Benjamin List. Auch die Themen Wasserstoffspeicherung und Cellulose als Energiequelle, die am Institut eine große Rolle spielen, werden aufgegriffen.

Begleitend zur Ausstellung wird es eine Vortragsreihe zu den Themen des Science Tunnels im Paderborner Museum geben. So spricht am Donnerstag, 10. Januar, Prof. Dr. Ferdi Schüth zum Thema „Energieverbrauch und Klimawandel: Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus?“

Der Science Tunnel der Max Planck Gesellschaft wird ab 2013 auf Welttournee gehen und unter anderem auch in Russland, China und Brasilien zu sehen sein. Die beiden Vorgängerausstellungen haben nach Angaben der Max-Planck-Gesellschaft weltweit mehr als 9 Millionen Besucher angelockt.

Der Max Planck Science Tunnel in Paderborn ist vom 18. Oktober 2012 bis zum 24. Februar 2013 im Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, Paderborn zu sehen. Das Museum hat dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

(Abbildung: Max-Planck-Gesellschaft / Archimedes Exhibitions, 2012)