Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Martin Korth wurde auf die Dr. Barbara Mez-Starck Stiftungsprofessur an der Universität Ulm berufen

01.08.2011

Martin Korth wurde auf die Dr. Barbara Mez-Starck Stiftungsprofessur an der Universität Ulm berufen

Martin Korth, theoretischer Chemiker in der Abteilung von Walter Thiel, hat einen Ruf auf eine Juniorprofessur am Institut für Theoretische Chemie der Universität Ulm erhalten. In seiner bisherigen  Forschungstätigkeit hat er sich mit Quanten Monte Carlo Methoden, Grid Computing und der effizienten Simulation  von Wasserstoffbrückenbindungs-Wechselwirkungen beschäftigt.
Schwerpunkt seiner zukünftigen Arbeit werden Konzepte zur Multiskalenmodellierung in den computergestützten Materialwissenschaften sein.