Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Martin Klußmann erhält ein Heisenberg-Stipendium der DFG

05.06.2012

Martin Klußmann erhält ein Heisenberg-Stipendium der DFG

 

 

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert mit dem Heisenberg-Programm herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die alle Voraussetzungen für die Berufung auf eine Professur erfüllen, um sich auf eine Führungsposition in Wissenschaft und Forschung vorzubereiten. Sie sollen an einem Ort ihrer Wahl Ihre hochkarätigen Projekte fortsetzen und Ihre wissenschaftliche Reputation weiter steigern können.  Martin Klußmann wird zunächst für bis zu drei Jahre mit rund 164.000 Euro gefördert, um seine Arbeiten auf dem Gebiet der oxidativen C-H-Funktionalisierungen weiter zu entwickeln.

Weitere Informationen: siehe DFG-Homepage