Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung (Rechtsfähige Stiftung) trauert um seinen langjährigen Direktor Prof. Dr. Walter Thiel

31.08.2019

Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung (Rechtsfähige Stiftung) trauert um seinen langjährigen Direktor Prof. Dr. Walter Thiel

Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung (Rechtsfähige Stiftung) trauert um 
seinen langjährigen Direktor Prof. Dr. Walter Thiel

Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung (Rechtsfähige Stiftung) trauert um seinen langjährigen Direktor

Prof. Dr. Walter Thiel
07. März 1949 – 23. August 2019

Emeritiertes Wissenschaftliches Mitglied des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung

Mit Walter Thiel verliert die Wissenschaft eine international höchst anerkannte Persönlichkeit. Sein über vier Jahrzehnte andauerndes Wirken war bahnbrechend und eröffnet zukünftigen Generationen ungeahnte neue Möglichkeiten. Bereits in jungen Jahren entwickelte er die erfolgreiche MNDO Methode, welche in den folgenden Jahrzehnten die Rolle der Theorie in der Chemie neu definiert hat. In seiner Zeit als Direktor am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung (1999-2019) war er maßgeblich in die Entwicklung der kombinierten Quantenmechanik/Molekülmechanik Methode involviert, welche es erstmals erlaubte, Makromoleküle wie Enzyme auf der Basis der Quantenmechanik zu studieren. Mit Hilfe dieser Methodik hat Walter Thiel eine Vielzahl chemisch und pharmakologisch relevanter Probleme gelöst. Seine Fähigkeit Theorie und Experiment zu verknüpfen war einzigartig und wurde weltweit bewundert.

Auch durch seinen unermüdlichen Einsatz in wissenschaftlichen Gremien hat sich Walter Thiel weltweit höchsten Respekt erworben. Er diente unter anderem als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Theoretische Chemie, als Vorstand der World Association of Theoretically Oriented Chemists, sowie innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft als Mitglied der Perspektivenkomission und Vorsitzender des Beratenden Rechnerausschusses. Seine besondere Fähigkeit, Konfliktsituationen sachlich und im Konsens zu lösen, war einzigartig.  Walter Thiel hat stets den wissenschaftlichen Nachwuchs nachdrücklich gefördert, was sich in einer langen Liste erfolgreicher ehemaliger Schüler wiederfindet.  Zuletzt übernahm Walter Thiel, in der für ihn so charakteristisch selbstlosen Art, die plötzlich vakant gewordene Position als Verwaltungsdirektor unseres MPIs.

Das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung gedenkt Walter Thiel in tiefer Dankbarkeit, Sympathie und Freundschaft. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Tobias Ritter
Geschäftsführender Direktor