Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Alois Fürstner hilft als Editor-in-Chief von „Science of Synthesis“ einen Wissenschaftspreis für Frauen in der Chemie zu initiieren

28.08.2018

Alois Fürstner hilft als Editor-in-Chief von „Science of Synthesis“ einen Wissenschaftspreis für Frauen in der Chemie zu initiieren

Alois Fürstner hilft als Editor-in-Chief von „Science of Synthesis“ einen Wissenschaftspreis für Frauen in der Chemie zu initiieren

Der “Dr. Magaret Faul Award for Women in Chemistry” soll künftig an Forscherinnen verliehen werden, die in den ersten 15 Jahren ihrer unabhängigen Karriere einen bedeutenden Beitrag zur Synthesechemie geleistet haben.

Der Preis wird gesponsert von „Science of Synthesis“ (früher: „Houben-Weyl“) und dem Thieme Verlag, dessen Herausgebergremium Dr. Margaret Faul angehört. Nominierungen für den Women in Chemistry Award können ab sofort eingereicht werden. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird erstmalig beim „European Symposium on Organic Chemistry“ im Juli 2019 in Wien vergeben.

Mehr Informationen finden sich hier: https://www.thieme.de/de/thieme-chemistry/margaret-faul-women-in-chemistry-award-134016.htm

Zur Webseite von Alois Fürstner, Leiter der Abteilung für Metallorganische Chemie, geht es hier.