Sie befinden sich hier: Startseite > Forschung > Homogene Katalyse mit Übergangsmetallverbindungen

Homogene Katalyse mit Übergangsmetallverbindungen

Die Arbeitsgruppe betreibt Grundlagenforschung in den Bereichen 

  • Koordinations­eigenschaften von Metallen und Liganden
  • Komplexe "kleiner Moleküle" (Ethin, H2, etc),
  • Strukturdynamik von Komplexen
  • Reaktions­mechanismen und 
  • metallorganische Mesogene (Plastische Kristalle).

Im Zentrum des Interesses stehen die Übergangsmetalle Ni, Pd und Pt, oft in Kombination mit Hauptgruppenmetall-Verbindungen (Li, Mg, Al, Ge, Sn), wie auch Co–Ir.

 

 

Klaus-Richard Pörschke

Prof. Dr. Klaus-Richard Pörschke

1989
Habilitation an der HHU Düsseldorf
1978–1979
Wissenschaftler an der Harvard University
1975–1976
Post-Doc am Institute of Elementorganic Compounds in Moskau
1975
Promotion an der Universität Bochum
1972
Studium an der University of Kansas/USA (M.S.)
1968–1971
Studium an der Universität Bonn
1949
Geboren in Duisburg/BRD
1978
Otto Hahn Medaille der Max-Planck-Gesellschaft
2004–2006
Mitglied des Fachbeirats "Organometallics"
 

Forschungsthemen

Organometallische Plastische Kristalle
Organometallische Plastische Kristalle

Organometallische Plastische Kristalle

Organometallische Plastische Kristalle (dynamisch-orientierungsfehlgeordnete Mesogene) sind bisher kaum bekannt. Wir fanden, dass formal pentakoordinierte ionische Ni(II)-Komplexe [(p-Allyl)NiL3]Y und neutrale M(I)-Komplexe (p-Allyl)ML3 (M = Co–Ir) (L = z.B. PMe3 , P(OMe)3) eine Phasenänderung von der geordnet-kristallinen Phase in eine plastische Phase eingehen. Dies wird auf eine einsetzende Mobilität der p-Allylgruppe zurückgeführt. In den ionischen Ni-Komplexen drehen sich Kationen wie auch Anionen Y auf ihren Gitterplätzen, während die neutralen M(I)-Komplexe um eine Achse rotieren. Rekristallisierung einiger Verbindungen erfordert das Durchlaufen einer glassartig-kristallinen Phase, in der offenbar eine Teilordnung erfolgt.

Cisplatin-abgeleitete Metall-Komplexe
Cisplatin-abgeleitete Metall-Komplexe

Cisplatin-abgeleitete Metall-Komplexe

Zu den klinisch am häufigsten eingesetzten Anti-Krebsmitteln zählen Cisplatin, Carboplatin und Oxaliplatin. Die Behandlung mit diesen Medikamenten ist meist mit schwerwiegenden Nebenwirkungen verbunden; zudem treten oft Resistenzen auf. Auf der Suche nach Mitteln, diese Probleme zu reduzieren, untersuchen wir Platin-Komplexe mit Bispidin-artigen Liganden (Bispidin = 3,7-Diazabicyclo[3.3.1]nonan, C7H14N2), beispielsweise C7H14N2)PtCl2 x 3 H2O.

Komplexchemie der späten Übergangsmetalle (Ni, Pd, Pt)
Komplexchemie der späten Übergangsmetalle (Ni, Pd, Pt)

Komplexchemie der späten Übergangsmetalle (Ni, Pd, Pt)

Unsere Gruppe untersucht seit langem Komplexe von Ni, Pd, Pt und Cu mit offenkettigen und ringförmigen Alken- und Alkin-Liganden und hier insbesondere solchen, die die ungesättigten Funktionen in 1,6- oder 1,6,11-Stellung tragen. Gegenwärtig wird in Kooperation mit einer spanischen Partnergruppe (A. Roglans, Universität Girona) die Koordination von makrocyclischen, gemischten Alken/Alkin-Liganden an Ni(0) untersucht.

 

Mitarbeiter

Filter | Mitarbeitersuche

All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  •  Udo Blumenthal

    Blumenthal, Udo

    +49(0)208/306-2509

    udo.blumenthal((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen

  • Dr. Huiling Cui

    Dr. Cui, Huiling

    +49(0)208/306-2420

    cui((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen

  •  Paola Andrea Forero Cortés

    Forero Cortés, Paola Andrea

    nirwanaselic((atsign))gmail.com

     

  •  Waltraud Gamrad

    Gamrad, Waltraud

    +49(0)208/306-2520

    gamrad((atsign))kofo.mpg.de

     

  • Prof. Dr. Klaus-Richard Pörschke

    Prof. Dr. Pörschke, Klaus-Richard

    +49(0)208/306-2420

    poerschke((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen

  •  David Pollak

    Pollak, David

    +49(0)208/306-2502

    pollak((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen

  •  Alexander Zwerschke

    Zwerschke, Alexander

    +49(0)208/306-2502

    zwerschke((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen