Sie befinden sich hier: Startseite > Forschung > Heterogene Katalyse und Nachhaltige Energie

Heterogene Katalyse und Nachhaltige Energie

Hauptaugenmerk unserer Forschung liegt auf dem Design und der Entwicklung von nanostrukturierten multifunktionalen Materialien für katalytische Anwendungen, insbesondere für die Umsetzung von Solarenergie.
Unsere Strategie liegt in der präzisen und sorgfältigen Kontrolle der Struktur, Morphologie, Topologie und der Zusammensetzung von Materialien im Nanometer-Bereich mithilfe synthetischer Methoden. Grundlegende Reaktionen wie die photoelektrochemische Wasserspaltung oder die Photoreduktion von Kohlenstoffdioxid sind hierbei das Ziel. Darüber hinaus sind wir auch an der selektiven katalytischen Reduktion von Stickoxiden (DeNOX) interessiert.
 

 

Harun Tüysüz

Dr. Harun Tüysüz

2012
Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung
2009-2011
Post-Doc, University of California Berkeley (Prof. Peidong Yang)
2005-2008
Promotion, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung (Prof. Ferdi Schüth)
2002-2004
Masterarbeit, Gebze Teknologie Institut
1998-2002
Studium der Chemie, Universität Akdeniz
1978
Geboren in Riha / Türkei
2010
DFG Forschungsstipendium
2008
Buchpreis der Fakultät für Chemie, Universität Bochum
 

Forschungsthemen

Umwandlung von Solarenergie
Umwandlung von Solarenergie

Umwandlung von Solarenergie

Etwa 80 Prozent des gegenwärtigen globalen Energieverbrauchs basiert auf der Nutzung nicht-regenerativer fossiler Brennstoffe. Aufgrund des Verbrauchs an fossilen Energieträgern müssen neue und realisierbare Alternativen erkannt werden. Unter der Vielzahl potentieller Ersatzstoffe für fossile Brennstoffe hat Sonnenenergie die größte Beachtung gefunden und ist die einzige erneuerbare Energiequelle mit dem Potential den enorm hohen Bedarf einer fortwährend wachsenden Weltbevölkerung und expandierenden Weltwirtschaft zu decken. Beispielsweise wandeln photovoltaische oder photochemische Zellen Solarenergie direkt in elektrische oder chemische Energie um. Die Produktion und Effizienz photovoltaischer Zellen, die kostbare elektrische Energie direkt aus dem Sonnenlicht erhalten, steigen kontinuierlich und werden mit Sicherheit eine große Bedeutung haben, wenn erst einmal eingängige Systeme ihren Weg in die globale Energie-Produktpalette finden. Weiterhin sollten neue Ansätze verfolgt werden Solarenergie direkt in speicherbare Brennstoffe umzuwandeln. Die Photoelektrolyse von Wasser mithilfe von Sonnenlicht generiert sauberen Wasserstoff und ist demzufolge eine anzustrebende Methode dieses Ziel zu erreichen. Laufende Projekte unseres Forschungsaufwandes richten sich auf das Design diverser Halbleiter-Materialien und Nanokristalle als Co-Katalysatoren für die Wasserspaltung zur Produktion von Wasserstoff.
 
 

Formgegebene Nanokristalle
Formgegebene Nanokristalle

Formgegebene Nanokristalle

Monodisperse Nanokristalle mit kleinsten Abmessungen verfügen über neue chemische, elektrische, optische und magnetische Eigenschaften, die dagegen nicht im Bulk beobachtet werden können und deshalb den Anreiz zur Erforschung ihrer fundamentalen und technologischen Bedeutung verdanken. Strukturierte Nanokristalle verfügen über definierte Oberflächen und Morphologien durch die Kontrolle über deren Nukleation und Wachstum auf atomarer Ebene. Derzeit untersuchen wir verschiedenste strukturierte Systeme für die Spaltung von Wasser sowie für die selektive katalytische Reduktion von Stickoxiden.

Design geordneter mesoporöser und multifunktionaler Polymere und Metalloxide
Design geordneter mesoporöser und multifunktionaler Polymere und Metalloxide

Design geordneter mesoporöser und multifunktionaler Polymere und Metalloxide

Geordnete mesoporöse Materialien sind faszinierend und haben eine große Bandbreite verschiedenster Anwendungen aufgrund ihrer hohen Oberfläche, großen Porenvolumens und kontrollierbarer Morphologie, Partikel- und Porengröße. Das Ziel hierbei ist die Entwicklung und das Design von geordneten mesoporösen Polymeren mit diversen funktionellen Gruppen und neuen binären Metalloxiden für Stofftrennung und katalytische Anwendungen durch den Einsatz von Soft-Templating und Nanocasting Synthesewegen.

 

Mitarbeiter

Filter | Mitarbeitersuche

All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  •  Jennifer Arlt

    Arlt, Jennifer

    +49(0)208/306-2375

    jarlt((atsign))kofo.mpg.de

     

  • Dr. Kun Chen

    Dr. Chen, Kun

    +49(0)208/306-2379

    kunchen((atsign))kofo.mpg.de

     

  •  Xiaohui Deng

    Deng, Xiaohui

    +49(0)208/306-2379

    xiaodeng((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen

  •  Georgios Dodekatos

    Dodekatos, Georgios

    0049(0)208/306-2367

    dodekatos((atsign))kofo.mpg.de

     

  •  Tobias Grewe

    Grewe, Tobias

    +49(208)/306-2375

    grewe((atsign))mpi-muelheim.mpg.de

    zu den Publikationen

  •  Oliver Kortheuer

    Kortheuer, Oliver

    +49(0)208/306-2367

    kortheue((atsign))kofo.mpg.de

     

  •  Kathrin Meier

    Meier, Kathrin

    +49(0)208/306-2360

    kameier((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen

  •  Stefan Schünemann

    Schünemann, Stefan

    +49(0)208/306-2374

    schuenemann((atsign))kofo.mpg.de

     

  • Dr. Harun Tüysüz

    Dr. Tüysüz, Harun

    +49(0)208/306-2371

    tueysuez((atsign))kofo.mpg.de

    zu den Publikationen