Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > MPI stiftet Sonderpreis für Regionalwettbewerb Jugend Forscht

20.02.2020

MPI stiftet Sonderpreis für Regionalwettbewerb Jugend Forscht

MPI stiftet Sonderpreis für Regionalwettbewerb Jugend Forscht

Im 38. Regionalwettbewerb Jugend Forscht im Duisburger Bildungszentrum der thyssenkrupp steel AG wurden nun die Preis an talentierte Nachwuchsforscherinnen und Forscher vergeben.

In den Kategorien Arbeitswelt, Physik, Chemie, Biologie, Mathematik und Informatik hatten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit spannenden Forschungsprojekten zum Wettbewerb gemeldet, die sie vor Ort in einer Ausstellung präsentierten.

Neben den drei Hauptpreisen im Wettbewerb wurden auch Sonderpreise vergeben, die die Schülerinnen und Schüler in ihrem Forschen unterstützen sollen: Bücher, Fachzeitschriften gehörten dazu und Praktikumsaufenthalte.

Ein Forschungspraktikum für drei Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Essen Werden hat auch das MPI für Kohlenforschung ausgelobt. Das Institut beteiligte sich erstmals als Förderer an dem Wettbewerb.

Professor Christian Lehmann übergab den Preisträgern die Urkunde und lud sie ein zu spannenden Tagen in den Analytischen Abteilungen des MPI.

Foto: Christian Lehmann gemeinsam mit Ferdinand Schicke und Marie-Kathrine Skvirski vom Gymnasium Essen-Werden.