Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > News > Doktorandin erfolgreich bei gemeinsamer Sommerschule der European Physical Society und Societa Italiana de Fisica

16.09.2019

Doktorandin erfolgreich bei gemeinsamer Sommerschule der European Physical Society und Societa Italiana de Fisica

Doktorandin erfolgreich bei gemeinsamer Sommerschule der European Physical Society und Societa Italiana de Fisica

Vom 22. bis zum 27. Juli 2019 fand in der Villa Monastero am Comer See die gemeinsame Sommerschule der EPS (European Physical Society) und SIF (Societa Italiana di Fisica) zum Thema "Energy: Where we stand and where we go" statt.

Das MPI für Kohlenforschung war dort durch Alexander Auer vertreten, der als Sprecher zwei Vorlesungen zum Thema elektrochemische Energiekonversion hielt, in denen er den Stand der Forschung zur Wasserspaltung und Brennstoffzellentechnologie vorstellte.

Anneke Dittmer, Doktorandin im Arbeitskreis Neese, nahm an der Sommerschule teil und hielt einen Kurzvortrag ihrem Dissertationsthema. Ihr Vortrag wurde als einer der besten Vorträge der Studenten ausgezeichnet und Frau Dittmer hat nun die Chance, eine Zusammenfassung ihrer Arbeiten im Rahmen einer Publikation im Tagungsband der Sommerschule zu veröffentlichen.

Foto: Gruppenbild der Sommerschule von Carlo Zuccoli